AV-Gestüt Birkenhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

In Erinnerung

Unser ‚Juwel der Wüste‘  - JOHAR EL SAHRA
(Ibn Koran x Jormahah v. Mahomed)
23.04.1984 - 19.01.2016


1986 im Pferdemarkt ‚unser‘‚Juwel der Wüste’– Johar el Sahra, zweijährige Vollblutaraberstute aus dem Gestüt Baraimu el Sahra von Frau Olivia Prehn, Züchter: Familie Bahlmann.
Nur wer hatte hier wen ausgesucht – es war die sogenannte ‚Liebe auf den ersten Blick’, wir hatten uns mit der berühmt-berüchtigten Arabitis infiziert.
Mit ihr begann unsere Zucht. Ihr Pedigree: ausgestattet mit alten deutschen Linien, Vorfahren wie Mahomed , Kaisoon, Wisznu (mittlerweile als Elitepferde eingestuft). Bei der Stuteneintragung erhielt sie für Ihre Bewegungen Bestnoten und diese Bewegungen finden sich auch in ihrer Nachzucht.
Das erste Fohlen von Sawih Ibn Wisznu wurde ein Stutfohlen, danach  kamen 7 Hengstfohlen in Folge - im Schau- und Reitpferdetyp - großrahmig und gangstark. Von Beginn an kristallisierte sich Johar als Leitstute heraus. 4j. wurde sie angeritten und entwickelte sich  als hervorragendes Reitpferd. U.a. schnupperte sie 1999 bei der Buschreiter-Distanz in Großenlüder in den Distanzsport und kam auf  Anhieb unter die ersten fünf, obwohl es für Reiter und Pferd eine Premiere war.  2001 der erste Distanzritt für Anna-Lena in Neustadt/Dosse, sie belegten bei einem Feld von 36 Startern den 7. Platz. Fuchsjagden begeisterten sie ebenso.
Das größte Erlebnis waren jedoch 1996 die Karl-May-‚Festspiele’ in Lahntal-Caldern, inszeniert vom Nordhessischen Landestheater - Marburger Schauspiel. Aufgrund ihrer Nervenstärke wurde sie in den anspruchsvollen Schussszenen eingesetzt.
Insgesamt 11 Fohlen, 3 Stuten und 8 Hengste, alle im Reitsport, ob freizeitmäßig oder western, aber am erfolgreichsten im Distanzsport. Ihre Tochter Jaba, v. Mubarak II, gehörte dem deutschen Juniorenkader an, 2008 die Teilnahme an der Junioren WM der Distanzreiter in Oviedo (Spanien). 2009 die Junioren-Hessenmeister mit Anna-Lena . Weitere Erfolge: 2002 2. Platz in Göttingen über 60 km, 2. Platz über 120 km in Kreuth CEI-J-YR 2006 + 2009, 1. Platz und Konditionspreis 2006 in Birstein über 80 km, 1. Platz 2007 + 2011 in Eisborn, 1. Platz 2008 in Lautertal-Staffel, 1. Platz 2010 Laubacher Acht.
Weiter Aman, Teilnehmer der Distanz-EM der Junioren in Tschechien, in Libramont (Belgien) 2. Platz mit der Juniorenmannschaft. 1. Plätze in Uslar 2005 über 80 km, in Holzheim 2005 über 68 km, in Laubach 2006 über 75 km, in Mehrin 2006 über 84 km und in Münstermaifeld 2007 über 90 km oder Ahmar erfolgreich im Westernsport (unter dem Namen Sang Aru): Gewinner Rheinland Trophy LK 5 B 2011, Gewinner GAWA Cup Einsteiger 2011, Allround Champion Odenthal August 2011, Allround Champion Araber Trophy Salzkotten 2011. 2012 in der LK 4 B mehrfacher Allround Champion auf EWU Turnieren, bester Teilnehmer des TT Cups 2012 EWU Rheinland, Rheinland Trophy Gewinner, Disziplinensieger in Trail und Westernhorsemanship des GAWA Cups 2012.
Johar ist eingetragene FN-Leistungszuchtstute. Ihr letztes Fohlen, ein Stutfohlen ist ebenso selbstbewusst wie Mutter und Schwester und ausgestattet mit dem herrlichen Gangwerk ihrer Mutter, vielversprechend für den Sport, wurde 2013 als Verbandsprämienstute beim ZSAA eingetragen. Mittlerweile hat sie ihr Amt als Herdenchefin an ihre Tochter Jaba delegiert, wobei noch immer ein leichtes Ohrenanlegen reicht um ihre Position darzustellen. Im vergangenen Jahr wurde sie zweimal Oma und sie genießt es ihre Enkel um sich zu haben.



Mubarak II

17.01.1992 - 03.11.2011


Dezember 2012 wurde ihm die höchste Auszeichnung des Verbandes verliehen


Elitehengst

Der Araberzuchtverband würdigt damit die große Bedeutung, die er in der deutschen Araberzucht erlangt hat

Mubarak - der Allrounder

- rein ägyptisch gezogen. Er ist ein Sohn des MOATAZ (Gestüt Kauber Platte), seine Mutter ist eine MONTASAR Tochter, wobei er über die Mutter auf die Stammstute der Kauber Platte MOETAZZA ingezogen ist. In ihm verbinden sich beste ägyptische Blutlinien.
Im Oktober '94 wurde er auf der Hengstschau "Körung" der Vollblutaraberhengste in Vechta vorgestellt. Zu dieser Vorstellung und Eintragung waren in seiner Altersklasse 20 Hengste angetreten. Nach der Präsentation der 20 Hengste gab der Geschäftsführer und Zuchtleiter des Araberverbandes die Beurteilung der Hengste bekannt, wobei er betonte das die Klasse der 2jährigen die qualitätsmäßig stärkste und ausgeglichenste Klasse wäre. Die früher
"gekörten" Hengste wurden mit einer silbernen Schleife ausgezeichnet - in dieser 7köpfigen Gruppe befand sich auch MUBARAK. Zusätzlich zu seiner silbernen Schleife wurde er besonders in dieser Gruppe hervorgehoben "herausstechend aufgrund seines sehr soliden und guten Fundamentes" ebenso wurde der sehr gut ausgeprägte Rasse- und Geschlechtstyp mit schönem Gesicht und großem Auge und sein schwungvoller elastischer Trab erwähnt. Adel, Schönheit , Charme und Eleganz waren bei der Präsentation auch nicht zu übersehen.
Seine Fohlenjahrgänge sind gelungen. In der Vererbung spiegelt sich die Korrektheit seines Fundamentes und der Typ wieder. Vor allen Dingen verfügt seine Nachzucht über einen ausgeglichen Charakter und ein ausgeprägtes Vertrauen zum Menschen mit einer gewissenen "Schläue", die sich in vielen Kleinigkeiten ausdrückt.


In Erinnerung

SGW Safira

18.02.1996 - 15.07.2010
v. Mubarak II (Elite) a.d. Sahrina v. Saher
Sportpferd:
Zuchtstutenprüfung, Stutenleistungsprüfung und Sportleistungsprüfung übers Distanzreiten

Zuchtstute:
2000 Stutfohlen Shalima v. S.E.A. Shams Baadoh
2006 (nach ihren Sportjahren) Stutfohlen Shana Bint Safira v. Ali Khan
2009 Hengstfohlen Shamaal v. Shaklan Ibn Bengali


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü